Wie pflegt man weiße Schuhe?

Weiße Schuhe sind zeitlos und kommen sicherlich nie komplett aus der Mode. Da sie jedoch auch sehr anfällig Schmutz gegenüber sind, sollten sie richtig gepflegt werden, um möglichst lange Freude an ihnen zu haben.

Die sogenannte Haut-Pflege

Wie auch die menschliche Haut brauchen weiße Schuhe ebenfalls Schutz, wenn man mit ihnen nach draußen geht. So kann gewährleistet werden, dass die weiße Farbe strahlend und erhalten bleibt. Daher sollten die Schuhe vor dem ersten richtigen Tragen imprägniert werden. Dies bewirkt, dass sie vor Nässe und auch leichten Verschmutzungen geschützt werden. Einige dieser Sprays sind zudem auch mit einem Lichtschutzfaktor ausgestattet, wodurch ein mögliches Verblassen und auch ein Gelbstich verhindert werden können.

Weiße Schuhe richtig reinigen

Zusätzlich sollten weiße Schuhe auch mit sogenannten Glanzcremes eingerieben werden. Diese sorgen dafür, dass das Weiß hell und strahlend bleibt und zudem wird den Schuhen auch Feuchtigkeit zugeführt. Letzteres ist sehr wichtig, damit es zu keinen unschönen Rissen kommt. Aber auch normales Spülmittel kann für die Reinigung eingesetzt werden. Es wird ganz einfach mit etwas lauwarmem Wasser und einem weichen Tuch genutzt, um die Gummiränder und auch die Sohlen problemlos zu reinigen.

Vor Staub schützen

Wenn die Schuhe nicht jeden Tag getragen werden, sollten sie vor Staub geschützt werden. Hierfür kann eine Bürste mit weichen Borsten Abhilfe schaffen. Mit dieser kann ohne besonders viel Druck der Staub entfernt werden.

Wundermittel für die Schuhpflege

Für kleines Geld können auch diverse Wundermittel für eine ideale Schuhpflege erworben werden. Der sogenannte Schmutz-Radierer zum Beispiel ist in jeder Drogerie erhältlich und vielseitig einsetzbar. Auch farbloses Bienenwachs kann gerade bei Lederschuhen für Schutz sorgen. Wenn alles andere nicht geholfen hat, kann Bleiche genutzt werden. Da diese jedoch sehr aggressiv ist, sollte sie nur im äußersten Notfall eingesetzt werden. Wenn die Schuhe wieder sauber sind, sollten sie mit Schuhspannern versehen und zum Trocknen an die Seite gestellt werden.

Reinigen mit der Waschmaschine

Sollen die weißen Schuhe in der Waschmaschine gereinigt werden, sollten sie zwingend in einen Stoffbeutel oder auch in einen alten Kissenbezug gesteckt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass sie ihre Form verlieren oder sich bei sehr hohen Temperaturen der Kleber löst. Zudem sollte lediglich sehr wenig Waschmittel verwendet und ein Kaltwaschgang genutzt werden.